jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
04.08.2011 / Ausland / Seite 7

Etappensieg für Umweltschützer

Costa Rica: Regierung verhängt dreijähriges Moratorium bei Erdölförderung

Oliver Lüthi, San José
An seinem ersten Arbeitstag hat der neue costaricanische Umweltminister René Castro am Montag verkündet, daß die Erdölausbeutung für drei Jahre ausgesetzt wird. Im Klartext heißt dies: Während der laufenden Legislatur wird in Costa Rica kein Öl gefördert. Castro begründete die Entscheidung mit dem veränderten Geschäftsumfeld, den Umweltrisiken und der mangelhaften Gesetzgebung in Zusammenhang mit der Förderung von Brennstoffen. Insbesondere verwies er auf die Notwendigkeit zur Neuaushandlung der Gewinnbeteiligung zwischen Staat und Privatunternehmen bei der Nutzung der Energiereserven.

Auch wenn die Regierung vor allem wirtschaftliche Argumente ins Feld führt, dürfte sie insbesondere dem Druck der Umweltverbände nachgegeben haben. So war der Wechsel von Castro vom Außen- ins Umweltressort gerade von Ökoaktivisten scharf kritisiert worden, da dieser Ende der 1990er Jahre als damaliger Energieminister mittels Dekret die Konzessionsvergabe an Erdölunternehm...

Artikel-Länge: 3000 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €