Gegründet 1947 Donnerstag, 1. Oktober 2020, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2392 GenossInnen herausgegeben
01.08.2011 / Titel / Seite 1

Zum Schweigen bringen

André Scheer
Mindestens drei Tote und 15 Verletzte hat am Samstag ein Bombenangriff der NATO auf Sendeeinrichtungen des staatlichen libyschen Fernsehens gefordert. Dabei wurde einem Bericht des Korrespondenten des lateinamerikanischen Fernsehsenders TeleSur in Tripolis, Rolando Segura, zufolge auch das Hotel in Mitleidenschaft gezogen, in dem ausländische Journalisten in der libyschen Hauptstadt untergebracht sind.

Die Attacke habe dazu gedient, »das Leben von Zivilisten zu schützen«, behauptete kurz darauf NATO-Sprecher Roland Lavoie. »Unsere Intervention war notwendig, weil das Fernsehen als ein integraler Bestandteil des Apparats des Regimes genutzt wurde und dazu diente, Zivilisten systematisch zu unterdrücken und zu bedrohen sowie zu Angriffen auf sie anzustiften.« Insbesondere fühlt sich die Militärallianz offenbar davon provoziert, daß der libysche Staatschef Muammar Al-Ghaddafi die Fernsehsender nach wie vor nutzt, um sich an die Bevölkerung zu wenden. »Ghadd...

Artikel-Länge: 3586 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €