Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
30.07.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Zoff im Nordosten

Linkspartei startet offiziell Wahlkampf in Mecklenburg-Vorpommern. Landeschef Bockhahn boykottiert Sommertour des Vorsitzenden Ernst

Rüdiger Göbel
In fünf Wochen wird in Mecklenburg-Vorpommern ein neuer Landtag gewählt. Am Freitag startete Die Linke in Schwerin offiziell ihren Wahlkampf. »Transparent, sozial, bürgernah« lautet das Motto, mit dem die Partei ihr Ergebnis der Landtagswahlen 2006 zu verbessern hofft. Seinerzeit war sie nach acht Jahren Regierungsbeteiligung mit 16,8 Prozent abgestraft worden. Das Potential für eine starke Linke ist vorhanden. Mit Oskar Lafontaine als Spitzenkandidat hatte die Partei bei den Bundestagswahlen 2009 im Nordosten ein Rekordergebnis von 29 Prozent eingefahren. Für den 4. September haben die Genossen unter Führung von Wahlkampfleiter André Brie als Ziel »20 Prozent plus x« ausgegeben, und die Ablösung der SPD-CDU-Regierung. Der bisherige Fraktionschef und Linke-Spitzenkandidat Helmut Holter will wieder in die Regierung. 1998 bis 2006 war er Minister für Arbeit und Bau. Aktuellen Umfragen zufolge liegt Die Linke bei 17 Prozent. Und damit hinter SPD und CDU, den...

Artikel-Länge: 4244 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €