jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
28.07.2011 / Ausland / Seite 7

Alte Bekannte

Ollanta Humala ab heute Präsident Perus. Linke Bündnispartner ­bemängeln Postenvergabe im Kabinett

Johannes Schulten
Es ist mehr als ein einfacher Regierungswechsel. Wenn sich Ollanta Humala am heutigen Donnerstag morgen in Lima die Präsidentenschärpe überstreift, wird zum ersten Mal in der jüngeren Vergangenheit Perus ein Präsident regieren, der sich den Anliegen der seit jeher marginalisierten Bevölkerungsteile verpflichtet fühlt. Das zumindest ist die Hoffnung der Millionen Menschen in den verarmten ländlichen Regionen Perus, die im Wahlkampf seine Basis stellten.

Diese Erwartungen dürften nach den jüngsten Personalentscheidungen einen Dämpfer erhalten haben. Bereits die Ernennung der ersten Minister in Humalas »Kabinett der nationalen Einheit« deutete eher auf wirtschaftspolitische Kontinuität denn auf den von vielen erhofften Neuanfang hin. Mit der Bekanntgabe des gesamten Kabinetts zu Beginn der Woche hat sich dieser Trend in eine klare Linie verwandelt: Die wichtigsten Posten gehen durchweg an neoliberale Ökonomen, schwerreiche Unternehmer, Technokraten und Exmi...

Artikel-Länge: 5237 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €