Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
22.07.2011 / Inland / Seite 5

Keine Überraschung

»Stuttgart 21«: Bahn besteht selbst bestellten »Streßtest«. Projektgegner halten Simulation für Makulatur und sagen Teilnahme an deren Präsentation ab

Daniel Behruzi
Schon vor Wochen hatte die Bahn AG verkündet, »Stuttgart 21« habe den »Streßtest« bestanden. Jetzt ist es offiziell: Am Donnerstag wurde bekannt, daß die von der Schweizer Firma SMA – nach Vorgaben der Bahn – erstellte Computersimulation die Möglichkeit von 49 Zugbewegungen pro Stunde im geplanten Tiefbahnhof »beweist«. Die Gegner des milliardenteuren Prestigeprojekts halten den Test für Makulatur, da dessen Grundlagen nicht aufgedeckt wurden. Sie wollen sich deshalb an der für Dienstag geplanten öffentlichen Präsentation der Ergebnisse nicht beteiligen und kündigen weitere Proteste an.

»Der Streßtest ist bestanden«, sagte eine Projektsprecherin am Donnerstag in Stuttgart. Die Nachrichtenagentur dapd zitierte die entscheidenden Sätze aus dem 200seitigen SMA-Gutachten: »Unsere Prüfung der Simulationsergebnisse hat gezeigt, daß die geforderten 49 Ankünfte im Hauptbahnhof Stuttgart in der am meisten belasteten Stunde und mit dem der Simulation u...

Artikel-Länge: 4253 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €