Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.07.2011 / Feuilleton / Seite 12

Letzter Sektor

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge
Nach der Deindustrialisierung der neoliberal wiedervereinigten Stadt Berlin entstand hier eine Dienstleistungsgesellschaft. Ihre Basis ist der Juveniltourismus. Heranwachsende nutzen Billigflüge, um am Wochenende massenhaft die sogenannten Clubs in den Industrieruinen heimzusuchen, wo statt Maschinenlärm nun meist Technomusik dröhnt. Zur Hochsaison im Sommer wird dies noch von etlichen Open-Air-Technopartys im märkischen Umland flankiert.

In Berlin mieten die »Touris« gerne Fahrräder, was den Autoverkehr entschleunigt, während die Massen, die zu Fuß unterwegs sind, den Fußgängerverkehr entschleunigen, indem sie, fast immer zu mehreren, durch die Stadt schlendern, andauernd stehen bleiben und sich gründlich umgucken oder den Stadtplan studieren. Gleichzeitig bewirken dieselben Touristenströme eine Beschleunigung in Kneipen und Restaurants, wo die Kellner einen Zahn zulegen müssen. Und vor den überfüllten »Clubs« kommen die Türsteher ins Schwitzen, beim So...

Artikel-Länge: 4298 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €