1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.07.2011 / Ausland / Seite 7

Spaltungsgefahr

Frankreich wirft »Selbstverteidigungswaffen für Zivilisten« über Libyen ab. Afrikanische Union befürchtet »Somalisierung«

Knut Mellenthin
Algerien hat davor gewarnt, daß NATO-Waffen, die an die libyschen Rebellen geliefert werden, am Ende bei den nordafrikanischen Ablegern von Al-Qaida landen könnten. Der für Afrika und den Maghreb zuständige algerische Außenminister Abdelkader Messahel wies darauf hin, daß die Sicherheitskräfte seines Landes, Malis, Mauretaniens und Nigers in den vergangenen Monaten in heftige Kämpfe mit Al-Qaida-Anhängern verwickelt gewesen seien. Frankreich hatte in der vorigen Woche als erstes Land der westlichen Allianz bekannt, Sturmgewehre, Munition, Milan-Raketen zur Panzerbekämpfung und leichte Militärfahrzeuge an Fallschirmen über libyschen Rebellengebieten abgeworfen zu haben.

Die französische Operation soll im Mai in den hauptsächlich von Berbern bewohnten Nafusa-Bergen in Westlibyen stattgefunden haben. Thierry Burk­hard, ein Sprecher des französischen Generalstabs, erklärte am Mittwoch voriger Woche, die Waffen seien zur »Selbstverteidigung von Zivilisten« be...

Artikel-Länge: 3643 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €