5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.06.2011 / Thema / Seite 10

Sphinx im Gaslicht

Bildende Kunst. Paris und seine aktuellen musealen Durchblicke durch das 19. Jahrhundert

Gerhard Wagner
Paris für Neugierige: Die Straßen hier, zum Beispiel in Clichy und auf dem Montmartre, ähneln oft engen Schluchten, die in den Himmel zu münden scheinen, oder steinernen Schneisen, die zur Ergründung von Häusern und Höfen, Fluren und Zimmern laden. Sie sind also mehr als bloße Verbindungswege zwischen großen Mietskasernen, alten Stadtpalais und einigen übriggebliebenen kleinen Wohnwinkeln, die von abwaschbaren Büropalästen und herrischen Baukränen überragt werden.

Aber nach wie vor ist Paris ebenso ein verlockender riesiger Komplex aus ehrwürdigen Museumspalästen und festlichen Bildersälen. Dauerhaft werden in ihm die Zeit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, sein Zweites Kaiserreich, seine vermeintlich »Schöne Epoche« und ihr Ende, gefeiert. Die Pariser Wirklichkeit mischt sich mit dem alten »Traum« von ihr. Um so mehr ist es notwendig zu versuchen, in die Historie und ihre Kulissen einzudringen, sich kritische Durchblicke zu verschaffen, nicht nur ...

Artikel-Länge: 23612 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €