Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
11.06.2011 / Geschichte / Seite 15

Revolte im Township

Vor 35 Jahren begann eine neue Phase des Kampfes gegen die Apartheid in Südafrika

Simon Loidl
Am 16. Juni 1976 versammelten sich Tausende Schüler im Johannesburger Township Soweto, um gegen die Bildungspolitik der rassistischen südafrikanischen Regierung zu protestieren. Diese hatte im Jahr zuvor mit neuen Leitlinien für großen Unmut unter den Jugendlichen gesorgt. Afrikaans, die Sprache der weißen Oberklasse, war durch die neuen Bestimmungen zur vorrangigen Unterrichtssprache geworden. Englisch durfte nur mehr in praktisch orientierten Fächern wie Handarbeit gesprochen werden, indigene afrikanische Sprachen wurden in den Musik- und Religionsunterricht verbannt. Dies bedeutete nicht nur eine Demütigung und Provokation der schwarzen Bevölkerung, sondern auch eine massive Einschränkung der ohnehin kaum vorhandenen Möglichkeiten schwarzer Jugendlicher, sich Wissen und Bildung adäquat anzueignen.

Im Frühjahr 1976 mündete die Ablehnung der neuen Verordnungen in einen Unterrichtsboykott an der Orlando West Junior School in Soweto. Eine große Anzahl von...

Artikel-Länge: 9324 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €