1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.06.2011 / Ansichten / Seite 8

Internetgespenst des Tages: Amina Arraf

Wahrscheinlich gebe es das »Homosexuelle Mädchen in Damaskus« nicht, vermutete die Washington Post am Donnerstag. Gemeint ist der Internet-Blog »Gay Girl in Damascus«, auf dessen Informationen sich in den letzten Monaten westliche Medien stützten. Die Webseite war spezialisiert auf Greuelpropaganda: Sie schneide sich die Nägel kurz, damit man sie ihr nicht ausreißen könne, teilte Arraf z. B. mit. Ihr Text »Mein Vater, der Held« vom April wurde über 430000 mal gelesen: Sie beschrieb, wie ihr Vater zwei Männer vertrieb, die sie nachts in ihrer Wohnung verhaften wollten. Die großen US-Zeitungen und der britische Guardian griffen das auf, CNN füh...

Artikel-Länge: 2040 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €