Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Juli 2020, Nr. 158
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
10.06.2011 / Ausland / Seite 8

»Ich habe die Position der Friedensbewegung vermittelt«

Kriegskritik im Rosengarten: Warum es Sinn macht, als Linke an Obamas Staatsbankett für Merkel teilzunehmen. Ein Gespräch mit Sevim Dagdelen

Rüdiger Göbel
Sevim Dagdelen ist Mitglied im Auswärtigen Ausschuß des Deutschen Bundestages und Sprecherin der Fraktion Die Linke für internationale Beziehungen

Sie waren als Vertreterin der Linksfraktion eingeladen, am Staatsbankett anläßlich der Übergabe der Freiheitsmedaille an Bundeskanzlerin Angela Merkel in Washington teilzunehmen. Wie war das Essen im Weißen Haus?

Das ist Geschmackssache. Aber wegen der großen Inszenierung bin ich nicht mitgereist. Mir war wichtig, daß es wenigstens eine kritische Stimme gibt, die einen Kontrapunkt setzt.

Obama ist verantwortlich für die Kriege in Afghanistan und Libyen, für die Drohnenangriffe in Pakistan und die anhaltende US-Präsenz im Irak. Das müßte einem doch den Appetit verderben?

So gesehen müßte einem der Appetit jeden Tag vergehen, ob in den USA oder in Deutschland. Hinsichtlich der Forderung nach einer stärkeren militärischen Beteiligung Deutschlands gab es offenbar eine Zusage zu einer sogenannten NATO-Rechtsstaatsmi...

Artikel-Länge: 5705 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €