Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. September 2019, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
18.05.2011 / Thema / Seite 10

Medien und Macht

Vorabdruck. Über die Kapitalstrukturen in der deutschen Medienwirtschaft. Teil I: Zeitungs- und Buchverlage

Gert Hautsch
Gerade die Aufbereitung der jüngsten Ereignisse in der arabischen Welt in der deutschen Presse, veranschaulichte deutlich, welche zentrale Rolle Presse, Fernsehen und Internet im bürgerlichen Hegemoniegefüge spielen. Auf dem Thema »Medien- und Meinungsmacht« liegt nun auch der Schwerpunkt des Anfang Juni erscheinenden Hefts Nr. 86 von Z. Zeitschrift marxistische Erneuerung. Die Ausgabe enthält unter anderem Beiträge von Werner Ruf, Adam Hanieh und Sabine Kebir zu den Aufständen in Nordafrika und von Dieter Boris, Jörg Becker und David Salomon zu Medien und Ideologieproduktion, außerdem eine Rezension von Andreas Wehr zu Domenico Losurdos Buch »Freiheit als Privileg. Eine Gegengeschichte des Liberalismus«. Wir veröffentlichen vorab, um einige Tabellen gekürzt, eine Analyse von Gert Hautsch zur Macht- und Kapitalkonzentration im Medienbereich. Die Zeitschrift ist zu beziehen über: redaktion@zme-net.de, Einzelheft 10 Eur...

Artikel-Länge: 15029 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €