Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
17.05.2011 / Titel / Seite 1

Aufbruch nach Hause

Karin Leukefeld, Damaskus
Mit Tränengas und scharfer Munition ist die ägyptische Polizei in der Nacht zu Montag gegen Hunderte Demonstranten vorgegangen, die in Kairo vor der israelischen Botschaft ihre Solidarität mit den Palästinensern zeigen wollten. Mindestens 240 Menschen wurden verletzt, 186 Personen nach offiziellen Angaben festgenommen. Die Demonstranten steckten vor der Botschaft eine israelische Fahne in Brand und forderten die Ausweisung des Botschafters sowie die Schließung der Vertretung.

Bereits am Sonntag waren bei Protesten 16 Palästinenser von der israelischen Armee erschossen worden, als sie an der Grenze zu Israel ihr Recht auf Rückkehr einforderten. Den gestrigen Montag hatten die Palästinenser zum »Tag der Trauer« erklärt. In den besetzten Gebieten und in Gaza blieben am vormittag Geschäfte geschlossen.

In den Flüchtlingslagern Al-Bass, Burj Al-Shemali, Mieh Mieh und in Ain Al-Hilwah im südlichen Libanon wurden am Montag zehn Tote beerdigt. Hisbollahführer H...



Artikel-Länge: 3670 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €