Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
17.05.2011 / Sport / Seite 16

Eiferbibsch nochemol

Aus den Unterklassen

Gabriele Damtew
Die letzten Spieltage in der 3. bis 1. Liga waren von der Konferenzschaltung geprägt, einem medialen Kuddelmuddel mit dem Ziel, die Grenzen zwischen Raum und Zeit für Zuschauer bzw. -hörer aufzuheben oder, besser gesagt: zu vermischen. (Gemixt wurde jede Menge.) Den Anfang machte am Samstag zum Mittagessen der MDR mit seiner Live-Berichterstattung aus der 3. Liga, wo es für Dresden in Offenbach um die Verteidigung des Relegationsplatzes gegen Wiesbaden in Bremen ging und Erfurt dahinter gegen Aalen noch um den sauren vierten Platz kämpfte, der wenigstens die Teilnahme am DFB-Pokal verhieß. Alles klar, Sportfreunde?!

Nun denn, man war nie live dabei, wenn eines der vielen Tore fiel, hörte das aber durch die »Tor!«-Schreie der auf der Tonschiene zugeschalteten Kommentatoren, die anders nicht auf sich aufmerksam machen konnten. Erfurt schoß in der 10. Minute schon das Siegtor, man dachte aber an die Aalener, da die gerade im Strafraum waren, als man rotzfre...

Artikel-Länge: 3139 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €