Gegründet 1947 Dienstag, 29. September 2020, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2392 GenossInnen herausgegeben
10.05.2011 / Sport / Seite 16

Ein blaues Auge zuviel

In Garmisch-Partenkirchen freuen sich die Olympia-Befürworter

Die Bürger von Garmisch-Partenkirchen haben am Sonntag mehrheitlich dafür gestimmt, weiter am Rennen um die Vergabe der Olympischen Winterspiele 2018 teilzunehmen. Damit haben die Kritiker keine juristische Handhabe mehr, die Bewerbung zu stoppen. Eine Niederlage der Olympia-Befürworter wäre vermutlich das Ende der Münchner Bewerbung gewesen, macht doch das IOC lokale Begeisterung zum Standortkriterium. Heute stellt zunächst die Evaluierungskommission des IOC den Bericht ihrer Inspektionsreise zu den drei Kandidaten vor. Eine Woche später werden München, Pyeongchang/Südkorea und Außenseiter Annecy/Frankreich ihre Bewerbung ausführlich dem IOC vorstellen. Gewählt w...

Artikel-Länge: 2108 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €