5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.05.2011 / Feuilleton / Seite 12

Crowd-Engineering

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge
Wie jung kann die Gewerkschaft sein? Nachdem die Gewerkschaften ihre Versuche, mit jungdynamischen »Campaignern« auf Honorarbasis neue »Kampfformen« zu proben und damit neue Mitglieder zu keilen, aufgegeben haben, versuchte es der DGB auf der Kundgebung des diesjährigen 1.Mai in Berlin mit einer linken »Warmupperin«, die vor Ankunft der einzelgewerkschaftlichen Demokolonnen die promenierenden Sympathisanten zwischen Bühne und Hüpfburg bei Laune halten sollte. Ihre aufpeitschenden Sprüche wurden von ihnen jedoch nur als peinlich empfunden, besonders als sie aufgefordert wurden, »Hoch die internationale Solidarität« zu rufen.

Die DGB-Hauptrednerin beschwor schließlich die Gesamtmasse der eingetroffenen Gewerkschafter, etwa 5000: Dies sei ihr Tag – und nicht etwa der der Chaoten! Damit meinte sie die »Autonomen«, die für ihre militante 1.-Mai-Demo in Kreuzberg wenig später locker 15000 Teilnehmer mobilisierten. Aber auch sie sind auf der Suche nach we...

Artikel-Länge: 5925 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €