Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
10.05.2011 / Thema / Seite 10

Politische Dauerkrise

Hintergrund. In Thailand stehen Wahlen an. Die Konflikte zwischen den verschiedenen Lagern spitzen sich zu

Thomas Berger
Ende Juni oder Anfang Juli werden die Thais wieder einmal an die Wahlurnen gerufen. Schon jetzt bringen sich die Parteien dafür in Stellung: Kandidatenlisten werden erstellt, Mitgliedschaften mit Aussicht auf ein besseres Abschneiden noch schnell gewechselt, der Ton in der Auseinandersetzung zwischen den Konkurrenten noch einmal verschärft. Insofern nichts Außerordentliches. Vielleicht ist nicht einmal der Umstand ungewöhnlich, daß auch die nationale Wahlkommission, ein formell von der jeweiligen Regierung unabhängiges Gremium, noch einmal die Regeln überprüft und dabei einige verschärft hat.

Die Besonderheit liegt allerdings darin, daß von solchen Verschärfungen vor allem ein Punkt betroffen ist: Das Königshaus, ohnehin vor jeglichen verbalen Angriffen geschützt, soll im bevorstehenden Wahlkampf erst gar nicht Erwähnung finden. Dahingehend wollen die Wahlwächter auch noch einmal die Spitzenvertreter aller antretenden Gruppierungen instruieren.

Der Vorg...



Artikel-Länge: 20718 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €