Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
04.05.2011 / Feuilleton / Seite 12

Der richtige Ton

Radikal und bündnisfähig – Arno Klönne wird heute 80

Georg Fülberth
Der sogenannten Westlinken mag man ja manches vorhalten, zum Beispiel ihre Niederlagen. Kaum bedacht wird, daß sie auch ein Ort geglückten Lebens sein konnte. Reden wir von Arno Klönne, der vor achtzig Jahren in Bochum geboren wurde. Er verlebte seine spätere Kindheit in Paderborn und hat es so eingerichtet, daß er – von einigen durch Studium und Beruf bedingten Ausflügen abgesehen – die längste Zeit seines Lebens in Westfalen bleiben konnte. Im Faschismus kam er ins Jungvolk, aber seine meiste Zeit verbrachte er da in der geduldeten katholischen Jugendbewegung. Sie hatte die besseren Lieder, und es war überhaupt mehr los. Bis heute ist er ein unangefochten gläubiger Katholik geblieben.

Um aus dem zerbombten Paderborn herauszukommen, ging er 1951 zum Studieren nach Marburg. Im gerade eröffneten Institut für wissenschaftliche Politik lief er einem frisch berufenen Professor über den Weg. Sie nahmen Witterung auf und stellten fest: Beide kamen ...

Artikel-Länge: 5370 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €