Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.04.2011 / Inland / Seite 4

Besuch für Flüchtlinge

Bewohner von Sammellagern trafen sich auf Einladung von »The Voice« in Jena. Mit Solidaritätskundgebung forderten sie Schließung der Unterkunft in Zella-Mehlis

Gitta Düperthal
Am Sonntag versammelten sich rund 150 Menschen zu einer Solidaritätskundgebung vor einem Flüchtlingslager im thüringischen Zella-Mehlis. Etwa 70 der Teilnehmer waren Delegierte aus Flüchtlingslagern, die zuvor an einer zweitägigen Konferenz in Jena teilgenommen hatten. Die Demonstranten forderten die Schließung des Lagers in der Industriestraße 29.

Lagerunterbringung sei immer schlimm. In Zella-Mehlis sei die Situation aber besonders schrecklich, berichtete Saeed Maissara am Montag im Gespräch mit junge Welt. Er ist seit acht Monaten in Deutschland und lebt in einem Flüchtlingswohnheim in Braunschweig. »Als wir dort ankamen, trauten sich nur wenige der Bewohner, an unserer Kundgebung teilzunehmen. Viele der 170 Flüchtlinge schauten aus den Fenstern. Das Klima ist von ständiger Kontrolle und Angst bestimmt«, berichtete Maissara. In das Lager durfte man nur nach Vorzeigen eines Personalausweises. Das habe fast zur Eskalation geführt, weil zwei 15jährigen M...

Artikel-Länge: 3445 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €