Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.04.2011 / Feuilleton / Seite 13

Jubel der Woche: Minetti, Orbison

Jegor Jublimov
Mein Minister hat gesagt, ich soll jetzt nicht mehr synchronisieren, ich habe zu wichtige Aufgaben«, erklärte Hans-Peter Minetti seinen schmunzelnden Kollegen, nachdem er 1975 Direktor der Staatlichen Berliner Schauspielschule geworden war. In seiner Ära avancierte das Institut zur Hochschule und erhielt den Ehrennamen »Ernst Busch«. Minetti, der als Fiete Jansen in den beiden Thälmann-Filmen bekannt und spätestens seit seiner Helden-Rolle in dem DEFA-Märchen »Der Teufel vom Mühlenberg« ein Jung-Mädchen-Schwarm geworden war, war in den fünfziger Jahren Mitglied des Zentralrats der FDJ, und seit 1958 blieb er fast drei Jahrzehnte lang Kandidat des ZK der SED, bevor er doch noch Mitglied dieses Gremiums wurde.

Minetti war gern Funktionär, übernahm zeitweise den Vorsitz der Gewerkschaft Kunst und wurde Präsident des Verbandes der Theaterschaffenden. Er merkte selbst, daß die Mitsprachemöglichkeiten in all diesen Funktionen begrenzt waren. Oft...

Artikel-Länge: 2954 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €