Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
15.04.2011 / Sport / Seite 16

»Kleine Probleme« ganz groß

In Neumünster unterhielt man sich über Neonazis im schleswig-holsteinischen Fußball

Mirko Knoche, Neumünster


Wie stark ist der Rechtsextremismus im deutschen Fußball? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Neuauflage der Ausstellung »Tatort Stadion« des Bündnisses Aktiver Fußballfans (BAFF). 2001 war die erste Wanderausstellung in fast 200 Orten zu sehen. Obwohl im Fußball seither ein größeres Bewußtsein für Diskriminierung entstanden sei, würden weiterhin »allwöchentlich Ausländer beschimpft, antisemitische und antiziganistische Gesänge angestimmt oder Homosexuelle verunglimpft«, so die Organisatoren. Die Neufassung »Tatort Sta­dion2« ist noch bis zum 22.April im schleswig-holsteinischen Neumünster zu sehen. Sie wird im Rathaus gezeigt und ist in ein politisches und kulturelles Rahmenprogramm eingebettet. Die nächste Station ist dann Düsseldorf (1. bis 5. Mai).

Auf großflächigen Schautafeln belegen die Ausstellungsmacher, wie Rassismus und Homophobie nach wie vor viele Fankurven dominieren. Dort ist zu sehen, wie sich in den Stadien Haß und Gewalt äußern, obwoh...

Artikel-Länge: 4836 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €