1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.04.2011 / Feuilleton / Seite 13

Nur die Linken sind gut

Der französische Film »Der Name der Leute« politisiert den Woody-Allen-Humor

Tina Heldt
Namen, das sind Rätsel, denn die Bedeutungen sind fließend. Nehmen Sie einen einfachen Parteinamen: SPD. Was steckte da nicht schon alles drinnen – von der Weltrevolution über Kriegskredite über »Neue Mitte« bis zur aktuellen Bedeutungslosigkeit. Namen sind trügerisch.

»Der Name der Leute« von Michel Leclerc ist zunächst eine Liebeskomödie, das heißt, es geht um die nicht immer einfache Bildung eines Paares. Das Paar durchlebt nebenbei die französischen politischen Katastrophen der letzten zehn Jahre, erzählt aus der mehr oder weniger entschieden linken Perspektive, also ist alles schon sehr katastrophal. Wäre da doch auch die endgültige Verwandlung der institutionalisierten Parlamentslinken in eine stinkende Leiche zu diagnostizieren. Was der Film aber nicht richtig wahrhaben will. Man kann diese absichtliche Blindheit sympathisch finden.

Der Film hat ein großes Vorbild: den Woody Allen der mittleren Phase. Das heißt, die Liebesgeschichte braucht...



Artikel-Länge: 6111 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €