Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.04.2011 / Sport / Seite 16

Freude verschenken

Wer Kult sein will, muß leiden: Ein Abend in der 2. Bundesliga der Boxamateure

Klaus Weise
Das Boxen, speziell das der sogenannten Amateure, hat in den letzten Jahren viele Entwicklungen verschlafen. Vielleicht wacht es nie mehr auf. Die traditions­reiche Sportart gerät immer weiter ins Abseits. Eine Organisation, die eifrig daran mitwirkt, ist der Deutsche Boxsport Verband (DBV). Er hat das Wort Amateur aus seinem Namen gestrichen, und das ist im Sinne der Ehrenrettung dieses Begriffs zu begrüßen. Ersetzt werden könnte er durch das italienische »dilettante« – das träfe ins Schwarze.

Seit Jahren will der DBV seine Faustkämpfe aufmöbeln, seit Jahren murkst und werkelt er auf eine Weise herum, die sich Außenstehenden nicht erschließt. Bundesliga, Deutsche Meisterschaften – nahezu jährlich gibt es dafür einen neuen Modus. In der Saison, die gerade abläuft, war es zum Beispiel so, daß eine »1. Bundesliga (International)« mit immerhin einer deutschen Mannschaft (Velberter BC) sowie drei Punktelieferanten für selbige aus Polen, Dänemark ...

Artikel-Länge: 4133 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €