Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
29.03.2011 / Ausland / Seite 7

Klatsche für Sarkozy

Französische Linke gewinnt Kantonalwahlen. Erfolge auch für die extreme Rechte. Konservative ein Jahr vor Präsidentschaftswahl angezählt

Christian Giacomuzzi, Paris
Mit einer heftigen Ohrfeige für die Regierungspartei »Union für eine Volksbewegung« (UMP) von Präsident Nicolas Sarkozy sind am Sonntag die französischen Kantonalwahlen zu Ende gegangen. Während sich die Konservativen mit etwa 20 Prozent der Stimmen begnügen mußten, brachten es die Sozialisten (PS), die sich mit der »Linksfront« aus Kommunisten (PCF) und Linkspartei (PG) sowie den Grünen von »Europe Ecologie« verbündet hatten, auf knapp 36 Prozent. »Wir werden fortan in jedem dritten Departement an der Regierung sein«, freute sich PS-Chefin Martine Aubry.

Le Pen jubelt

Ebenfalls als Siegerin fühlen konnte sich jedoch auch die ultrarechte Front National (FN) von Marine Le Pen, die mit knapp zwölf Prozent der Stimmen drittstärkste Partei wurde und erstmals in ihrer Geschichte mit zwei Vertretern Einzug in die Generalräte hielt, den »Parlamenten« der 101 französischen Departements. Le Pen verwies darauf, daß die FN in einigen Kantonen besonders in Südfrankre...

Artikel-Länge: 3369 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €