1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
23.03.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Protest aus aller Welt

Internationaler Widerstand gegen Libyen-Krieg wächst. Auch Unterstützer der UN-Resolution fordern Ende der Angriffe

André Scheer
Die Front der Kriegsunterstützer bröckelt. Obwohl die südafrikanische Regierung im UN-Sicherheitsrat für die militärische Durchsetzung einer Flugverbotszone gestimmt hatte, forderte Staatschef Jacob Zuma am Montag abend eine sofortige Einstellung der Angriffe. Der Beschluß der Vereinten Nationen habe den Schutz der Zivilbevölkerung zum Ziel gehabt, nicht jedoch die Legalisierung einer ausländischen Besatzung oder eines Regimewechsels in dem nordafrikanischen Land, so Zuma. Bei einer Rede in Kapstadt unterstrich der Staatschef, er habe Ghaddafi in einem Telefongespräch gesagt, daß dessen Aktionen nicht zu rechtfertigen seien und gestoppt werden müßten. Im Gegensatz zu London und Washington habe er ihn jedoch nicht zum Rücktritt aufgefordert. »Vor dem Hintergrund der Geschichte unseres Landes wollen wir eine der weltweit führenden Nationen bei der Beachtung und dem Schutz der Menschenrechte und bei der Arbeit für Frieden und Stabilität sein«, so Zuma.

Die ...

Artikel-Länge: 4868 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €