Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
21.03.2011 / Ausland / Seite 7

Stillgelegte Baustelle

Großbritannien: Bauunternehmer versuchen, Tarifvertrag zu unterlaufen

Christian Bunke, Manchester
Seit Antritt der konservativ-liberalen Regierung Großbritanniens im Mai 2010 verfolgen Unternehmerverbände verstärkt das Ziel, noch existierende Tarifstrukturen aufzubrechen oder zu unterlaufen. Das betrifft neben dem öffentlichen Dienst und den Londoner U-Bahnen vor allem die Bauindustrie. Dort existiert nach wie vor ein landesweit gültiger Tarifvertrag, der für alle Betriebe bindend ist. Geregelt werden nicht nur Löhne, sondern auch Arbeitszeiten. Zudem sind eine Reihe von Arbeiterrechten festgeschrieben – ein Ärgernis für die Unternehmer der Branche.

Seit Anfang des Monats kommt es in der mittelenglischen Stadt Hull zu Auseinandersetzungen. Dort will der Erdölkonzern BP eine Biobenzinraffinerie bauen. Bereits am 2. März streikten 400 Arbeiter der in der Baubranche tätigen Redhall-Gruppe gegen den Versuch des BP-Vertragspartners, den Tarifvertrag zu unterlaufen und die Löhne zu kürzen. Es...

Artikel-Länge: 2821 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €