Gegründet 1947 Dienstag, 20. Oktober 2020, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
11.03.2011 / Ausland / Seite 7

Staatsterror

Sichergestellte Geheimdienstdokumente: Mubarak-Regime inszenierte verbrecherische Anschläge im eigenen Land

Rainer Rupp
Die von ägyptischen Demonstranten beim Sturm auf die Geheimdienstzentrale in Kairo im Februar erbeuteten offiziellen Dokumente haben erschreckende Verbrechen des Mubarak-Regimes aufgedeckt. Abgesehen von den unzähligen Menschenrechtsverletzungen wie willkürliche Verhaftungen und Folter belegen diese Dokumente, wie Mubaraks Geheimdienst mindestens zwei Terroranschläge in Ägypten durchgeführt hat. Das betrifft zum einen ein Attentat im Jahr 2005, als mehrere Bomben im Feriengebiet von Scharm El-Scheich zwei Urlauberhotels zerstörten, und zum anderen einen Anschlag auf eine christliche Kirche in Alexandria in der Neujahrsnacht zu 2011. In Alexandria starben dabei 23 Menschen, viele wurden schwer verletzt. Schwere Unruhen zwischen Muslimen und Christen folgten. Das Regime machte Islamisten für das selbst organisierte Verbrechen verantwortlich und rechtfertigte damit ein noch schärferes Vorgehen gegen oppositionelle Kräfte.

Nach dem Vorbild von Wikileaks habe...

Artikel-Länge: 3674 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €