Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. Juni 2020, Nr. 127
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
10.03.2011 / 73 / Seite 15

So eine Art Wundermittel

Was klingt grün und bio, ist aber mehr Problem als Lösung? Nachwachsende Energierohstoffe. Warum das Kraftstoffgemisch E10 das Klima nicht retten wird

Wolfgang Pomrehn
Nun haben sie sich also geeinigt. Nachdem tagelang großes Gezeter und gegenseitige Schuldzuweisungen durch den Zeitungswald rauschten, haben sich die Vertreter der Mineralölindustrie mit den Bundesministern für Wirtschaft und Umwelt, Rainer Brüderle und Norbert Röttgen, darauf verständigt, daß die Autofahrer besser über das neue Kraftstoffgemisch E10 informiert werden sollen. Man muß sich schon ein wenig wundern, daß dafür extra ein »Benzingipfel« einberufen werden mußte, aber der ganze Rummel geht ohnehin am eigentlichen Problem vollkommen vorbei. Nicht über die Verträglichkeit für die Motoren und die kurzzeitigen organisatorischen Schwierigkeiten der Tankstellen sollten wir uns Gedanken machen, sondern über die Folgen für Landwirtschaft, Nahrungsmittelpreise und Klima.

E10 besteht zu 90 Prozent aus herkömmlichem Benzin und zu zehn Prozent aus Ethanol, daher der Name. Letzteres wird aus Zuckerrüben, Mais und ähnlichem gewonnen. Sofern es von außerhalb d...

Artikel-Länge: 6788 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €