3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
26.02.2011 / Inland / Seite 2

»Disziplinarische Maßnahmen sind nicht zu erwarten«

Der kommende Mittwoch ist in Hamburg Aktionstag der Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes. Gespräch mit Klaus Bullan

Mirko Knoche
Klaus Bullan ist Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Hamburg

Die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes rufen in Hamburg für Mittwoch zu einem Aktionstag auf. Was ist der Grund dafür?

Es gibt zwei Anlässe. Zum einen haben die Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes der Länder am gestrigen Freitag in Potsdam kein Angebot vorgelegt. In der kommenden Woche organisieren ver.di, die Gewerkschaft der Polizei (GdP), die Tarifunion im Beamtenbund und die GEW bundesweite Warnstreiks. Wir fordern drei Prozent mehr Lohn und 50 Euro mehr im Monat. Die GEW Hamburg ruft alle angestellten Lehrer und Wissenschaftler zu einem eintägigen Warnstreik auf. Außerdem kommen die verbeamteten Lehrer zu einer mittäglichen Protestkundgebung zusammen – während der Arbeitszeit. Wir verlangen die zeit- und inhaltsgleiche Übernahme der Tariferhöhungen der Angestellten für die Beamten.

Zum zweiten gibt es eine Hamburger Besonderheit in der aktuell...


Artikel-Länge: 4257 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €