3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
26.02.2011 / Inland / Seite 5

Keine Auswertung mit Besatzern

Atomkraftgegner lehnen Gespräche mit der Polizei über Castortransport nach Gorleben ab

Reimar Paul
Absage an die Polizei: Die organisierten Atomkraftgegner aus dem Wendland haben die Einladung des Sozialwissenschaftlichen Dienstes der Polizeidirektion Hannover zu einem »Nachbereitungsgespräch« über den Polizeieinsatz beim jüngsten Castortransport nach Gorleben ausgeschlagen. Die Bürgerinitiative (BI) Umweltschutz Lüchow-Dannenberg, die Bäuerliche Notgemeinschaft, die Initiativen »X-tausendmal quer« und »Widersetzen«, die Kampagne »Castor? Schottern!« und weitere Gruppen aus der Region gaben ihre Antwort in einem gestern verbreiteten »Offenen Brief«.

Sie hätten ausführlich darüber beraten, ob eine Auswertung des polizeilichen Einsatzes zur Durchsetzung des Castortransportes nach Gorleben zielführend oder sinnvoll sei, sagte die BI-Vorsitzende Kerstin Rudek. Auch wenn die Polizei »hier und da« besonnen gegen die Demonstranten vorgegangen sei, so hätten doch die schlechten Erfahrungen überwogen. Die wendländische Initiative »Widersetzen«, die im November...

Artikel-Länge: 3078 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €