3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
26.02.2011 / Inland / Seite 4

»Rot-Rot« keine Option?

Drei Wochen vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt proben SPD und CDU das großkoalitionäre »Weiter so«. Linkspartei hofft dennoch auf Regierungsbeteiligung

Susan Bonath
Ein kurzer Blick auf aktuelle Umfrageergebnisse zeigt: Eine absolute Mehrheit für eine Partei ist bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 20. März so gut wie ausgeschlossen. Wahrscheinlich ist damit eine neue Runde für die amtierende CDU-SPD-Koalition. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Bündnis von SPD und Linkspartei. Laut Infratest dimap schwankt die CDU zwischen 30 und 32 Prozent (2006: 36 Prozent), dicht gefolgt von der Linken, die derzeit auf 27 bis 30 Prozent kommen würde (2006: 24 Prozent). Die SPD hockt weiterhin auf ihren knapp 22 Prozent von 2006. Die Grünen, momentan nicht im Landtag, könnten mit rund acht Prozent die FDP ablösen. Letztere könnte an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern.

Die Sozialdemokraten sind offenbar gewillt, ihren Kuschelkurs mit der CDU weitere fünf Jahre fortzusetzen. SPD-Spitzenkandidat Jens Bullerjahn teilte auf seiner Internetseite mit: »Für mich geht es darum: Welche Mehrheit findet sich nach dem 20. März, die schnell ...

Artikel-Länge: 4732 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €