Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
22.02.2011 / Inland / Seite 5

Bombenbastler auf freiem Fuß

Aachener Neonazis zu Bewährungsstrafen verurteilt

Mats Fogeman
Zwei Aachener Neonazis, denen unter anderem die »Vorbereitung von Explosionsverbrechen« zur Last gelegt wurde, sind wieder auf freiem Fuß. Das Landgericht Aachen hat am Montag die Untersuchungshaft aufgehoben und Bewährungsstrafen gegen den 20jährigen Falko W. und den 25jährigen Daniel T. verhängt.

Die beiden mußten sich seit dem 11. Februar vor der Jugendkammer des Landgerichts Aachen verantworten und saßen seit September 2010 in Untersuchungshaft. Das Urteil, ursprünglich erst für den 28. Februar erwartet, wurde vorgezogen, weil beide Beschuldigten weitgehend geständig waren. Die Jugendkammer verurteilte W., der eigenen Angaben zufolge bis zum Sommer 2010 Mitglied der »Kameradschaft Aachener Land« (KAL) war, zu einer Gesamtjugendstrafe von zwei Jahren. Im Rahmen der im Jugendrecht möglichen »Vorbewährung« wird erst in sechs Monaten entschie...

Artikel-Länge: 2656 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €