Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
17.02.2011 / Ausland / Seite 7

BND-Informant packt aus

Enthüllung des britischen Guardian: US-Außenminister Powell präsentierte zur Begründung des Kriegs gegen den Irak eine »Quelle« des deutschen Geheimdienstes

Knut Mellenthin
Der unter dem Namen »Curve­ball« bekannt gewordene Iraker, auf dessen Behauptungen sich die US-Regierung zur Rechtfertigung des Irakkriegs von 2003 stützte, hat erstmals ausführlich zu den damaligen Vorgängen Stellung genommen. In zweitägigen Gesprächen mit dem Guardian erklärte Rafid Ahmed Alwan Al-Janabi, daß er heute stolz sei, mit seinen Lügen den Sturz Saddam Husseins möglich gemacht zu haben. Die Journalisten der britischen Tageszeitung trafen Janabi in der BRD, wo der Iraker seit Herbst 1999 lebt. Die meiste Zeit hielt der Auslandsgeheimdienst der Bundesrepublik BND seine schützende Hand über ihn. Im Jahr 2008 bekam er die deutsche Staatsbürgerschaft, obwohl damals schon das ganze Ausmaß seiner Lügen bekannt war.

Als Janabi 1999 in Deutschland auftauchte und um Asyl bat, geriet er umgehend an den BND, der routinemäßig alle Flüchtlinge aus dem Irak verhörte und auf Anwerbemöglichkeiten prüfte. Da Janabi als Chemieingenieur in einem wichtigen Betrie...

Artikel-Länge: 3719 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!