Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
15.02.2011 / Inland / Seite 4

Endspurt mit Prominenz

Wahltag in Hamburg rückt näher. Übernahme des Bürgermeisteramtes durch SPD scheint ­unausweichlich. Grüne wollen mitregieren. Linke laut Umfragen bei sechs Prozent

Mirko Knoche
Im Hamburger Bürgerschaftswahlkampf sind die Parteien auf der Zielgeraden. Sie bieten im letzten Anlauf ihre Politprominenz auf. Neben CDU-Kanzlerin Angela Merkel kommen die anderen Partei- und Fraktionsvorsitzenden der Bundesparteien an die Elbe. Der Linke-Bundestagsfraktionschef Gregor Gysi und der Parteivorsitzende Klaus Ernst sind bis Freitag abend im Dauereinsatz. Dann beenden sie gemeinsam mit dem Saar-Fraktionschef Oskar Lafontaine und der Kovorsitzenden Gesine Lötzsch den Wahlkampf in der Altonaer »Fabrik«. Gewählt wird am 20. Februar.

SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz liefert sich am morgigen Mittwoch ein Fernsehduell mit CDU-Bürgermeister Christoph Ahlhaus. Die Sozialdemokratie liegt weit vor der Union, die kann nach einer Emnid-Umfrage vom Sonntag nur 24 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen. Die SPD nagt im Gegensatz dazu mit derzeit 45 Prozent sogar an der absoluten Mehrheit. Der Einzug der Liberalen in die Bürgerschaft ist nicht gesiche...

Artikel-Länge: 3501 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €