75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
09.02.2011 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Berliner Pleiteserie hält

Bankenskandal Dauerbrenner an der Spree. Hochverschuldeter Stadtstaat bleibt auf den Skandalimmobilien sitzen

Benedict Ugarte Chacón
Nach wochenlangen Spekulationen und einem internen Streit in der Berliner SPD hat der »rot-rote« Senat am Dienstag beschlossen, die landeseigene Berliner Immobilien Holding (BIH), in der die »Rundum-Sorglos-Fonds« der früheren Bankgesellschaft aufgefangen wurden, nicht zu verkaufen. Vorausgegangen waren Verhandlungen mit einem Konsor­tium um den Londoner Finanzinvestor Altyon, mit dem sich Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) auf einen Kaufvertrag geeinigt hatte. In der BIH befinden sich die Immobilienfonds der ehemaligen Bankgesellschaft Berlin, die das Land im Zuge der »Risikoabschirmung« im Jahr 2002 bereitwillig übernahm, um dem Geldinstitut das Überleben zu sichern. Die Immobilien sind allerdings mit Risiken belastet, die von der Bank in den 1990er Jahren angehäuft worden waren. Deshalb fand sich bislang kein Käufer, der bereit war, diese abzunehmen. Sie bestehen zum großen Teil aus Krediten, die die Bankgesellschaft seinerzeit zur Finanzierung d...

Artikel-Länge: 5675 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €