Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.02.2011 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Glaubenszone

- Zu jW vom 2. Februar: »Dialektik der Vernunft«

Herr Prof. Holz hat Pech. Die meisten der Linken, die jene Phase der Bespitzelung, der Maulkörbe und der Berufsverbote mitsamt den zugehörigen Ängsten in der BRD erlebt haben, leben noch. (Anbei: Sie ist ja auch nicht zu Ende.) Sind sie einmal tot, liegt das Andenken bekanntlich auf dem Marktplatz zur freien Verfügung von jedermann herum. Immer und überall. Aber jetzt möchte ich mich als Noch-Lebender dagegen verwahren, gegen die politische Haltung und Aussagen von Prof. Kurt Pätzold in Stellung gebracht zu werden. Und ich wage die Aussage, daß nur wenige, sehr wenige der Betroffenen und Fast-Betroffenen ihrer Verwendung zu diesem Zweck zustimmen würden. Welch Groteske: Weil Kurt Pätzold es wagte, die Ära Stalin als barbarisch zu bezeichnen, folglich also mit den Anwälten derselben nicht gern weitergehen möchte, wird er der naiven?) Komplizenschaft mit der westdeutschen Repressionsmaschinerie ...

Artikel-Länge: 5924 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €