Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
04.02.2011 / Feminismus / Seite 15

Peinigerin verurteilt

Präzedenzfall in Saudi-Arabien: Drei Jahre Haft wegen Mißhandlung eines Hausmädchens

Thomas Berger
Für Sumiati Binti Salan Mutapa ist es zumindest eine gewisse Genugtuung: Ihre Peinigerin soll für drei Jahre hinter Gitter. Diese Strafe verhängte ein Gericht in Medina Mitte Januar gegen die Frau, die ihre Hausangestellte brutal mißhandelt hatte. Es handelt sich um einen Präzedenzfall, denn es ist das erste Mal, daß in Saudi-Arabien die Anzeige eines Opfers zu einer Verurteilung führte. Der Betroffenen ging es zwar in erster Linie um Gerechtigkeit für sich selbst. Aber der Richterspruch hat enorme Symbolkraft. Denn was der 23jährigen widerfuhr, ist beileibe kein Einzelfall. Beleidigt, gedemütigt, geschlagen, zuweilen gar gefoltert – die Liste der psychischen wie physischen Mißhandlungen...

Artikel-Länge: 2196 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €