Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.01.2011 / Inland / Seite 5

Von daher ziemlich überflüssig

Das »Unwort des Jahres« 2010 heißt »alternativlos«

Wiglaf Droste
Und wieder hat es in Frankfurt am Main geschlossert. Nachdem die Sarrazinschen »Wutbürger« zum »Wort des Jahres« gewählt wurden, mußte zwanghaft auch das »Unwort des Jahres« her – so ruft es Horst Dieter Schlosser turnusmäßig aus seinem Altgermanistencontainer heraus, und so wird es seit 20 Jahren praktiziert. Das Un- oder Blödwort des Jahres 2010, so haben Schlosser und seinen Jurorenkollegen es ausauguriert, heißt »alternativlos«. In der Begründung sagte Schlosser, »das Wort alternativlos suggeriere sachlich unangemessen, daß es bei einem Entscheidungsprozeß von vornherein keine Alternativen und von daher auch keine Notwendigkeit zur Diskussion und Argumentation gebe«. Dabei ist doch die Floskel »von daher«, falsch gebraucht im Sinne von deswegen, deshalb, darum, selbst ein deutsches Ungetüm. Kommst du von daher, oder kommst du von daher? – ein anderes »von daher« kennt die deutsche Sprache nicht, da ist sie quasi alternati...

Artikel-Länge: 2945 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €