jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
19.01.2011 / Ausland / Seite 6

UN-Ermittler klagt an

Libanon: Hisbollah kritisiert Sondertribunal zu Hariri-Mord

Karin Leukefeld
Mit der Übergabe der Anklageschrift hat der Chefermittler des UN-Sondertribunals Libanon (STL), Daniel Bellemare, am Montag das juristische Verfahren um die Hintergründe der Ermordung des früheren libanesischen Ministerpräsidenten Rafik Hariri im Februar 2005 offiziell in Gang gesetzt. Untersuchungsrichter Daniel Fransen soll das Material in den nächsten Monaten nun sichten. Die genauen Vorwürfe und die Namen von Beschuldigten bleiben »vertraulich«, bis dieser die Anklageschrift bestätigt. Vier Monate später könnte der Prozeß dann beginnen. Während es aus Beirut zunächst keine offiziellen Stellungnahmen gab, blieben am Dienstag in einigen Beiruter Stadtteilen die Schulen aus Angst vor Unruhen geschlossen.

Video vom Ankläger

Sonderankläger Bellemare sprach in einer Videoerklärung auf der STLWebseite von einem »wichtigen Moment für das libanesische Volk« und »für die internationale Gemeinschaft«. Er bedankte sich ausdrücklich bei »den Opfern« des Anschlags,...

Artikel-Länge: 3942 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €