Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 27. Juni 2022, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.01.2011 / Ausland / Seite 7

Streikfreie Zone Madrid

Spanien: Aufruf zum Massenausstand am 27. Januar – aber nur im Baskenland, Galicien und Katalonien

Ingo Niebel
Im Baskenland, Galicien und Katalonien werden am 27. Januar regionale Generalstreiks stattfinden. Nachdem fünf baskische Gewerkschaften diese Entscheidung bereits im Dezember getroffen hatten, zogen am Montag galicische und katalanische Arbeitervertretungen nach. Währenddessen verhandeln Spaniens große Gewerkschaften UGT und CCOO noch mit der Minderheitsregierung des sozialdemokratischen Premiers José Luis Rodríguez Zapatero (PSOE) und den Unternehmern über eine Verschiebung der geplanten Erhöhung des Renteneintrittsalters. Für sie bleibt der Generalstreik offenbar lediglich ein Drohmittel.

Daß baskische Gewerkschaften streikfreudig sind, ist nichts Neues: Der für den 27. Januar angesetzte Ausstand ist der dritte innerhalb von 18 Monaten. Da können die spanienweit agierende Allgemeine Arbeiterunion (UGT), die der PSOE nahesteht, und die aus dem kommunistischen Spektrum stammenden Arbeiterkommissionen (CCOO) nicht mithalten. Diese brauch...

Artikel-Länge: 2944 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €