Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
19.01.2011 / Feuilleton / Seite 12

Beatvermeidungslyrik

Rolf Dieter Brinkmanns kürzlich wiedergefundene »Frühe Gedichte«

Frank Schäfer
Im »Motto« glaubt man beim ersten Lesen ein leichte Assonanz zu hören an den Brinkmann-Sound der späten Sechziger: »man sagt: daß die vögel sterben / man sagt: daß die dunkle mondseite unbewohnt ist / man sagt: daß so zu leben gut sei«. Wenn »man« das sagt, dann sind Zweifel angebracht im Gedicht. Aber wohin führen die? Daß es den Mann im Mond möglicherweise doch gibt, zumindest im Gedicht, weil hier der Ort ist für das Phantastische, weil hier Realismus– wie das Motto! – mal klein geschrieben werden kann? Es ist dieser romantisierende Poesiebegriff, der in diesen frühen lyrischen Versuchen von 1959 bis 1961 allenthalben auftaucht und aufstößt: »Fabeln, Gespräche/schon stürzt die Stille jäh/mit Vogelklauen/ins Märchen/aus tausendundeiner Nacht: Scheherazade/die kam mit dem Morgenrot/auf hundert/Elephantenrücken/mit Fabeln, Gespräche/einer gewesenen Zeit«.

Ein echter Fund sind diese epigonalen Texte daher leider nur für die Germanisten und Spe...

Artikel-Länge: 3109 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €