75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 30. November 2021, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
15.01.2011 / Inland / Seite 5

Schnäppchen für Junker

BVVG privatisierte 2010 erneut 32000 Hektar ehemals volkseigener Flächen in Ostdeutschland. 2011 können »Alteigentümer«-Erben Äcker zum Vorzugspreis erwerben

Jana Frielinghaus
Die Geschäfte liefen nicht ganz so gut wie 2009. Aber es waren doch immer noch 320 Millionen Euro, die die Bodenverwertungs- und Verwaltungsgesellschaft (BVVG) mit Abschluß des Jahres 2010 an die Bundesregierung überweisen konnte, wie deren Geschäftsführer Wolfgang Horstmann am Freitag in Berlin berichtete. Im Vorjahr hatte die Treuhand-Nachfolgerin einen Rekordgewinn von 494 Millionen Euro erzielt. Die bundeseigene Kapitalgesellschaft ist seit 1992 für Verkauf und Verpachtung ehemals volkseigener Flächen auf dem Gebiet der DDR zuständig.

Daß mit 25800 Hektar Ackerland und 6300 Hektar Wald vergleichsweise wenig verkauft wurde – 2009 waren es insgesamt noch 73000 Hektar – lag nach Angaben des BVVG-Geschäftsführers am Verkaufsstopp für landwirtschaftliche Flächen im ersten Quartal und der Verschiebung des Starts der Direktverkäufe an Landwirte, die BVVG-Flächen langfristig gepachtet haben, aber kein Vorkaufsrecht nach dem sogenannten Entschädig...

Artikel-Länge: 4656 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €