jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
14.01.2011 / Inland / Seite 4

Normale Frage

Hans Modrow zur Kommunismusdebatte

Arnold Schölzel
Der Sprecher des Ältestenrates der Linkspartei, Hans Modrow, nutzte am Mittwoch eine Präsentation des Buches »Sagen, was ist« in Berlin, um zur jüngsten Debatte um »Kommunismus« Stellung zu nehmen. Der frühere DDR-Ministerpräsident bzeichnete es als »normal«, wenn auf einer Rosa-Luxemburg-Konferenz dieses Thema zur Diskussion gestellt werde. Er selbst habe allerdings keine Antwort auf die Frage nach »Wegen zum Kommunismus«. Modrow betonte, in der SED sei es stets um Sozialismus gegangen. Walter Ulbricht habe das Wort Kommunismus »nicht halb so oft verwendet wie Erich Honecker«. Er erinnerte an die Definitionen von Sozial...

Artikel-Länge: 1974 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €