jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
14.01.2011 / Ausland / Seite 7

Elf Minister weg

Zukunft des Libanon nach Rücktritt der Kabinettsmitglieder ungewiß. Hintergrund der Krise ist der Streit um das UN-Sondertribunal zur Aufklärung des Hariri-Mordes

Karin Leukefeld
Nach dem Rücktritt von elf Ministern der nationalen Einheitsregierung im Libanon ist die politische Zukunft des Zedernstaates ungewiß. Am Mittwoch hatten zunächst zehn Minister des oppositionellen 8.-März-Bündnisses von Hisbollah, Amal, Freier Patriotischer Union, Taschnaq und Merada ihren Rücktritt erklärt, nachdem ihr mehrmaliger Antrag auf eine Kabinettssitzung von Ministerpräsident Saad Hariri ignoriert worden war. Kurz darauf zog sich auch ein von Präsident Michel Suleiman als Unabhängiger ins Kabinett berufener Minister von seinem Posten zurück. Hariri, der sich während seiner bisherigen Amtszeit meist im Ausland aufgehalten hat, erreichte die Nachricht vom Bruch seiner Regierung in Washington, wo er mit US-Präsident Barack Obama verabredet war. Präsident Michel Suleiman erklärte inzwischen, Hariri werde für den Übergang die Regierungsgeschäfte weiterführen.

Hintergrund der Regierungskrise ist der Streit um die Arbeit des UN-Sondertribunals zur Auf...

Artikel-Länge: 4523 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €