Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
14.01.2011 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

Fußball-Randspalte

Ja, Herrgott, wir schauen mal rein – wer weiß, ob diese beiden Provinzclubs in der nächsten Saison noch irgendeine Rolle spielen. Es geht um Bundesliga, Bayer 04 Leverkusen–Borussia Dortmund. Das Erste, 20.15

Traurig nach der Geburt

Tabu Wochenbettdepression

Naja. Von einem Tabu zu sprechen, ist wohl inzwischen falsch. Das Thema ist da – man muß sich eher vor Überdruß hüten. Sowohl in Deutschland als auch in Frankreich fallen 15 bis 20 Prozent der Frauen nach der Geburt eines Kindes in ernste Depressionen. Erschöpfung, tiefe Traurigkeit, Aggressionen, Schuldgefühle – aus dieser Spirale können sie sich allein nicht mehr befreien. Sie leiden an einer postpartalen Depression, auch Wochenbettdepression genannt. Dem glücklichen Mutterbild nicht zu entsprechen, dafür schämen sich viele Fra...

Artikel-Länge: 2606 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €