Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.01.2011 / Feuilleton / Seite 13

Plastische Sensibilität

Zum Tod des Bildhauers Jo Jastram

Peter Michel
Die Nachricht vom Tod Jo Jastrams macht nicht nur betroffen, weil ein großartiger Bildhauer und Zeichner nun nicht mehr unter den Lebenden weilt, sondern auch deshalb, weil die Reihen derer, die das Bild der Künste in der DDR prägten, immer lichter werden. Doch ihre Werke bleiben und gerade Jastrams Oeuvre gehört zum Besten, was deutsche Bildhauer in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und darüber hinaus schufen. Das wird umso deutlicher, je genauer man sich damit beschäftigt.

Begegnungen mit Jo Jastram und seinen Arbeiten waren nicht nur für mich Höhepunkte kunstpublizistischer Tätigkeit. In den achtziger Jahren, als im Geraer Kulturhaus eine einzigartige Gemeinschaftsarbeit unter dem Leitthema »Lied des Lebens« entstand, an der Bildhauer aus unterschiedlichen Generationen mitwirkten, war es nicht allein das von allen genutzte Material, Freyburger Muschelkalkstein, sondern die geistige, anregende Stärke des Projektleiters Jo Jastram, die das Ganze z...

Artikel-Länge: 5895 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €