31.12.2010 / Thema / Seite 10

Die NSFDP

Eine Studie, die sich mit der freudig ertragenen Nazi-Unterwanderung der nordrhein-westfälischen FDP beschäftigt, hat beim Spiegel Beklemmung hervorgerufen. Zu Recht

Otto Köhler
Achtzehn war ich vor elf Tagen geworden, begeisterter Spiegel-Leser, und da erfuhr ich am 21. Januar 1953 aus meinem deutschen Nachrichtenmagazin, wie willkürlich die britische Besatzungsmacht mit unserer heranwachsenden Demokratie umspringt.

Es war einfach unfaßbar, was sich da eine Woche zuvor gegen 22.20 Uhr – laut Spiegel– im Haus des »praktischen Arztes und Geburtshelfers Dr. med. Heinrich Haselmayer, 46, in der Hamburg-Bergedorfer Chrysanderstraße 32« zugetragen hatte. Fünfzehn mit Maschinenpistolen bewaffnete britische Militärpolizisten stürmten das friedliche Heim und verteilten sich auf alle Räume. Drumherum standen weitere zwölf bewaffnete Militärpolizisten. Der Geburtshelfer wurde verhaftet, seine vier Kinder aus dem Schlaf gerissen und während der Haussuchung in ein unbeheiztes Nebenzimmer gebracht. »Die häufigen Bedürfnisse der vierjährigen Christiane durften nur unter militärpolizeilicher Aufsicht verrichtet werden«, beklagte de...

Artikel-Länge: 22536 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe