jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
21.12.2010 / Feuilleton / Seite 12

Lasset uns von den Weinen reden

Zum 75. Todestag Kurt Tucholskys

Wiglaf Droste
Kurt Tucholsky hielt auf Stil – nicht nur in der Sprache, auch in der Kleidung. Nach einer Lesung Tucholskys wurde deshalb in der Roten Fahne moniert, es habe sich bei dem Auftritt des Schriftsteller wohl eher um eine Modenschau gehandelt. Tucholsky, verärgert über diese oberflächliche Invektive, telegrafierte an die Redaktion: »Lieber einen Anzug nach Maß als eine Gesinnung von der Stange.«

Peter Böthig, Leiter des Kurt-Tucholsky-Literaturmuseums in Schloß Rheinsberg, erzählt diese Schnurre – und greift zum Wein. Es ist halb zwölf am Vormittag, und Titus Rex Giese, Maître des Rheinsberger Schloßhotels, schenkt nach. Giese hat Böthig und mich shanghait, zugunsten des Tucholsky-Museums zu kochen – es gibt Menü für gut 60 Personen, und der Reingewinn geht ans Museum. Peter Böthig hat sich selbst als Küchensklaven eingeteilt, ich muß als Juniorherausgeber von Häuptling Eigener Herd richtig ran, und Titus Rex Giese ist, wie der Name schon s...

Artikel-Länge: 4880 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €