Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
14.12.2010 / Ansichten / Seite 8

Ethnozentriker

Nichts Neues im Kosovo

Werner Pirker
Die Demokratische Partei (PDK) des früheren UCK-Feldkommandanten und NATO-Kollaborateurs Hashim Thaci hat bei den Parlamentswahlen in der von Serbien völkerrechtswidrig abgespaltenen Provinz Kosovo den Sieg für sich reklamiert. Nachdem ihr ein von ihr beauftragtes Institut 30 Prozent der Stimmen zugesprochen hatte. Die mit der PDK um die Spitzenposition konkurrierende Demokratische Liga (LDK) ließ sich von »ihren« Demoskopen zwar ebenfalls zum Sieger erklären, doch dürfte sich das reale Kräfteverhältnis wohl zugunsten des amtierenden Premierministers Thaci auswirken. Wie die als Mitglied einer Beobachterdelegation in das Kosovo gereiste CDU-Europaabgeordnete Doris Pack indessen mitteilte, habe die Wahl durchaus den geforderten Standards entsprochen.

Eine kleine Überraschung lieferte die von Albin Kurti geführte Partei »Vetevendosje« (Selbstbestimmung), die nach einem provokanten Wahlkampf auf den dritten Platz vorstoßen konnte. Oberflächlich betrachtet e...

Artikel-Länge: 3035 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.