1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
07.12.2010 / Ausland / Seite 7

Wahl trotz Fluten

In Venezuela wurden zwei Gouverneure und elf Bürgermeister neu gewählt. Präsident Chávez besucht Hochwasseropfer

André Scheer
Der venezolanische Bundesstaat Amazonas wird künftig von der Opposition gegen die Zentralregierung des Präsidenten Hugo Chávez regiert, doch der Gouverneur bleibt derselbe. Liborio Guarulla regiert die dünnbesiedelte Region im Süden des Landes bereits seit dem Jahr 2001, als dort die Regionalwahlen vom Vorjahr aufgrund einer Entscheidung des Obersten Gerichtshofs wiederholt werden mußten. Seither wird in Amazonas regelmäßig zu anderen Terminen als in den anderen Teilen des Landes gewählt. Guarulla gehört der Mitte-Links-Partei »Heimatland für alle« (PPT) an, die bis Anfang diesen Jahres Bestandteil der Regierungskoalition um die von Chávez gegründete Vereinte Sozialistische Partei Venezuelas (PSUV) gewesen war. 2001 und 2005 mit Unterstützung der Chavistas gewählt, kandidierte er am Sonntag nach dem Bruch seiner Partei mit dem Regierungslager jedoch als Vertreter der PPT und des Oppositionsbündnisses »Tisch der Demokratischen Einheit« (MUD) und konnte sic...

Artikel-Länge: 5599 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €